Ginsanity – handcrafted Gins und Fusions aus Köln

Ginsanity – handcrafted Gins und Fusions aus Köln

Die Ginsanity Gin Destillerie ist eine echte Mikrobrennerei. Die Inhaber, Dagmar und Michel Frangenberg, machen auch wirklich alles selber und in Handarbeit – vom Sammeln der Wacholderbeeren, bis zum Ansetzen des Mazerats. Destilliert wird dann in einer, für Destillerie Verhältnisse, winzigen 50L-Kufperblase. In einem Durchlauf werden nur ca 60 (!) Flaschen abgefüllt.

Limetten als Leitbotanical

Wenn man eine Flasche Ginsanity Gin öffnet, strömt einem ein unglaubliches Fruchtaroma entgegen. Auch im Glas und in der Nase bleibt diese Frische und Fruchtigkeit erhalten. Das Geheimnis liegt hier in der Verarbeitung frischer Limetten undzwar in Gänze, das heißt mit Schale UND Fruchtfleisch. Bei den meisten anderen Gins wird nämlich nur die Limettenschale verwendet, der Rest wird weggeworfen. Im Ergbnis bleibt dann bei anderen Gins wesentlich weniger Fruchtaroma übrig. Neben Limettten kommen Wacholder (natürlich), frischer Ingwer, Koriander, Chilischoten und frisch gestoßener Pfeffer ins Destillat – und noch einige weitere Botanicals, die natürlich nicht verraten werden.

Vielfältige Gin-Fusions

Neben dem klassischen Gin gibt es noch einige, sogenannte Fusions von Ginsanity, und die haben es tatsächlich in sich. Der neue „Blossom“ zum Beispiel hat gerade abgeräumt bei den Spirit-Awards in Berlin. Er enthält neben Wacholder noch Holunderblüte, Süßholzwurzel, Apfel und Zitronenmelisse. Oder der Pink Delight, ein etwas herberer Vertreter der Familie, verfeinert mit frischen Himbeeren.

Alles handgemacht

Insgesamt ist der handwerkliche Aufwand, den die beiden Inhaber betreiben schon enorm. Alles wird zu 100% selbst gemacht – handgesammelte Botanicals, eigene Rezepturen, eine kleine manuelle Destillieranlage (was von Haus aus schon für hohe Qualität spricht), Mazeration, Abfüllung, Etikettierung usw. Wir kennen nicht viele Destiller, die so viel Zeit und Mühe in ihr Produkt stecken. Und wir finden, das schmeckt man auch. Über das Design mag man streiten, aber der Gin ist wirklich spitze – mild, angenehm kräuterig und wunderbar fruchtig.

Wer Lust hat, die beiden mal zu besuchen, kann das übrigens gerne machen. In der kleinen Hausdestillerie finden regelmäßig Tastings statt. Wer sich dafür interessiert, findet HIER mehr Infos. Natürlich können alle Produkte auch kostenlos hier bei uns probiert werden.

Unser Sortiment

Bei uns erhältlich