fbpx

Düsseldorfer Korn

12,99 

700ml, 32% Vol., € 18,56/Liter

Der echte Düsseldorfer Korn kommt von der Destillerie Schmittmanns aus Niederkassel. Ein feienr. Aus edlem Weizen wird extra fein destilliert. Mit seiner betont milden Note ist er sowohl pur, als auch als Basis für den “Samtkragen”, sehr beliebt.

2 vorrätig

Kategorie: Schlagwörter: , , Product ID: 3901

Beschreibung

“Da fließt noch viel Wasser den Rhein hinunter… meint: Es gibt Dinge, die brauchen ihre Zeit. Könnte es also einen besseren Standort für unsere Edel-Brennerei geben, als direkt hier in Düsseldorf-Niederkassel am großen Strom? Denn mit viel Ruhe und Gelassenheit reifen unsere Produkte wie Brand, Düsseldorfer Kirsche, Korn, Likör und Gin zur Spitzenqualität.” so sag die Traditions-Brennerei Schmittmann aus Düsseldorf.

Gegründet wurde die Brennerei im Jahr 1818, während der Zeit der dynamischen Stadtentwicklung Düsseldorfs. Zwei Jahre zuvor gab es ein echtes Spektakel an den Ufern des Rheins zu beobachten. „Ein ziemlich großes Schiff, ohne Mast, Segel und Ruder, kam mit ungemeiner Schnelle den Rhein heraufgefahren“, notierte ein Reporter der „Kölnischen Zeitung“ (Quelle: WDR, Stichtag, 8. Juni 1816). Bis dahin hatten Treidelschiffer mit ihren Pferden die Schiffe durchs Wasser gezogen. Diese trinkfeste Klientel verschwand vom Maurenbrecher Hof der Wittfrau Adelheid Schmittmann. Sie wird 1818 erstmalig als Branntweinbrennerin im Steuerregister genannt.

Die Industrialisierung veränderte die Stadt – verwandelte sie quasi vom Dorf mit gerade mal einem Quadratkilometer Fläche zu einer echten Metropole. Benedikt Schmittmann, Adelheids Sohn, war ein Kind dieser Zeit. Der Brennerei stellte er eine Brauerei zur Seite. Außerdem gründete er eine Ziegelei sowie eine Krautfabrik. Das Unternehmen dehnte sich räumlich auf das heutige Gelände aus. Sohn Wilhelm sollte in dritter Generation übernehmen. Doch das Schicksal wollte es anders: Er verstarb in jungen Jahren und seine tatkräftige Frau vertrat ihn. Unterstützt von ihrem Bruder führte sie das vielseitige Unternehmen ins 20. Jahrhundert. Der erste Weltkrieg forderte seinen Tribut in Form von Kupfer – die Brauerei musste die wertvollen kupfernen Geräte und Einrichtungen abliefern und kam zum Erliegen. Die Brüder Heinrich und Josef Schmittmann konzentrierten sich erfolgreich auf den Ausbau der Brennerei.

Die beiden Söhne der Gebrüder Schmittmann, Hubert und Franz Josef, entwickelten das Unternehmen nach dem Zweiten Weltkrieg zu einer hochmodernen Brennerei. Kurt Schmittmann, Sohn von Hubert Schmittmann, führte das Unternehmen erfolgreich ins 20. Jahrhundert. Heute übernehmen die Schwestern Sonja und Vera, Töchter von Kurt Schmittmann, die Leitung der Brennerei. Kriegsentbehrungen, Sattheit der Wirtschaftswunderjahre, Leichtlebigkeit der Sixties, bewusster Genuss unserer Tage … alle „Schmittmänner und Schmittfrauen“ liebten und lebten ihre Zeit. Sie machten, was Düsseldorfer mochten – bis heute. Im Jahr 2018 feierte die Edel-Brennerei stolz ihr 200jähriges Jubiläum mit dem Düsseldorfer Korn.

Bekannt aus dem hause Schmittmann sind insbesondere die Düsseldorfer Kirsche, der Düsseldorfer Korn, der berühmte  Boonekamp und der Schlossturm Kräuterlikör. Unser gesamtes Schmittmann Sortiment findet ihr hier: https://www.rheinspirits.com/produkt-kategorie/schmittmann/