Angebot!

Van Laack Hätz vun Kölle

15,99  11,99 

Van Laacks Hätz vun Kölle ist eine Hommage an die kölsche Seele. Fein-fruchtig, halbtrocken und sehr süffig. Bei dezenten 11,50% Alkohol. Auch im Sommer ein super Allrounder, eine halbtrocken ausgebaute Cuvée

0,75L, 11,5% Vol, enthält Sulfite

2 vorrätig

Kategorie: Schlüsselwort: Product ID: 3145

Beschreibung

Die Familie Van Laack Sekt begann in 1920er Jahren mit der Entwicklung eigener Spirituosen (Brände, Liköre, Schnäpse) und dem Vertrieb feiner Sekte (Hätz vun Kölle, Van Laack Privat). In der Nachkriegszeit, im zerstörten Köln, betrieb Werner van Laack in zweiter Generation das Unternehmen und brachte es zur ersten Blüte. In den 50er Jahren hob er mit dem „Köbes“ dann einen eigenen Kräuterlikör aus der Taufe, der schnell in ganz Köln beliebt wurde und auch heute noch genauso wie damals schmeckt. Bis in die Neunziger Jahre hinein fiel die Firma dann in eine Art Dornröschenschlaf. Man betrieb die Firma zwar weiterhin aber es fehlte hier und da an Ideen und Initiative.

Unter der heutigen Chefin, Gisela van Laack kam dann wieder Bewegung ins Geschäft. Es wurden einige zeitgemäße Kreationen im Portfolio ergänzt und das Geschäft blühte erneut auf. Neben dem Köbes Kräuterbitter und den berühmten Van Laack Sekten gibt es mitttlerwelle noch einen feinen Weizenbrand, den Van Laack Dry Gin (ein klassischer Dry Gin) und den bei Mädels sehr beliebten „Nubbel“, einen wunderbar fruchtigen Korn mit Sauerkirsche.Mehr zur Familiengeschichte, erfahrt iher hier: https://vanlaack-cologne.de/pages/uber-uns

Neben den Spirituosen sind vor allem der Van Laack Sekt, wie zum Beispiel Van Laack Privat Trocken und Extra Trocken, seit vielen jahren eine feste Größe im Markt. Alle sind nach traditioneller Flaschengärung gefertigt, hochwertie Qualitätssekte, in der Regel Cuvées. Besonders zu erwähnen ist der süffige Hätz vun Kölle, eine Hommage an die kölsche Seele. Bei der Komposition ausgewählter Weine wurde besonders darauf geachtet, ein filigranes Zusammenspiel von feiner Frucht und dezenter Säure herzustellen. In die edle, halbtrocken ausgebaute Cuvée wurde viel Herzblut investiert. Auf das Ergebnis ist man sehr stolz – eine tolle Kombination aus feinem Bouquet und fröhlicher Frische. Unser komplettes Van Laack Sortiment findet ihr übrigens HIER.