Rheinherz – mit Herz, vom Rhein

Rheinherz – mit Herz, vom Rhein

Die Rheinherzen sind handliche Drinks mit guten Zutaten. Produziert wird in Handarbeit in einer alten Familienbrennerei. Das Besondere dabei ist das Gesamkonzept aus handlicher Taschenflasche, Handarbeit und hochwertigen Zutaten. Die Idee zu Rheinherz hatten die beiden Kölner Robert Koch und Christian Geßner. Beide sind seit 20 Jahren Werber, kreative Köpfe und nebenei Inhaber einer Werbeagentur.

Besser als Glühwein

Die Idee zu Rheinherz entstand irgendwann nach 3-4 Glühwein auf dem Kölner Weihnachtsmarkt. „Warum muss es im Winter eigentlich immer dieser fiese Glühwein?“ Ein leckerer heißer Drink in verschiedenen Varianten, etwas originelles – das muss doch möglich sein. Und es war möglich. Denn das besondere an den sogenannten Wintersorten ist, dass man sie heiß trinkt. Eben wie einen Glühwein, nur besser.

Produziert in kleiner Traditionsbrennerei

Die Rheinherzen werden in einer kleinen Familienbrennerei in der Nähe von Speyer am Rhein produziert. Seit 1927 werden dort hochwertige Obstbrände und Destillate hergestellt. Gebrannt und abgefüllt wird größtenteils von Hand. Dabei werden keine chemischen Zusatzstoffe verwendet. Alles wird frisch verarbeitet und große Lagermengen werden vermieden.

Drei Rheinherz Sorten

Momentan gibt es drei Sorten – Wodka-Apfel-Zimt, Glüh-Gin und Rum-Marille. Alle haben 15% Alkohol, also etwas mehr als ein Rotwein. Die Sorte Wodka-Apfel-Zimt enthält einen zweifach-destillierten Wodka. Die Sorte Rum-Marille wird mit einem feinen deutschen Rum gebrannt. Dazu kommt fruchtig-süßer Marillensaft, Roséwein und Maracujasaft. Der Wodka-Apfel-Zimt ist widerum sehr festlich, und erinnert etwas an Bratapfel. Er hat Wodka als Basis und enthält neben Zimt noch Nelken, Kardamon und drei weitere typisch weihnachtliche Gewürze.

Unser Sortiment

Bei uns erhältlich